Springe direkt zu: Hauptnavigation Inhaltsbereich Zusätzliche Informationen und Links Bereichsnavigation Servicenavigation



Inhaltsbereich

Szene

Paul Villecourt über das Open Canoë Festival an der Drôme

21. April 2010 von Falk Bruder

Am 17. und 18. April lud der französische Paddler, Fotograf und Journalist Paul Villecourt erstmals zum zum Open Canoë Festival an die Drôme. KANU-Stechpaddler Falk Bruder unterhielt sich mit ihm über die Hintergründe.

Open Canoë Festival an der Drome in Mirabel et Biacons in Frankreich. Open Canoë Festival an der Drome in Mirabel et Biacons in Frankreich.
Mann mit Stechpaddel-Mission: Paul Villecourt.
Foto: Falk Bruder

Paul, erstmal herzlichen Glückwunsch zum erfolgreichen ersten Open Canoë Festival in Frankreich. Woher stammt die Idee?
Für mich war das ganze eine persönliche Mission, die mich das letzte halbe Jahr ernsthaft beschäftigt hat, aber schon länger in meinem Kopf herumspukt. Eigentlich sind es gar zwei Missionen. Erstens das eigentliche Festival, zweitens ein Buch über Kanadierfahren in Frankreich, das in wenigen Wochen erscheint. Bei meinen langen Aufenthalten in Kanada hat mich der gelebte Lifestyle der Kanuszene besonders beeindruckt. Zurück in der Heimat hat mich enttäuscht, nichts vergleichbares finden zu können. Das wollte ich ändern und auch die Tatsache, dass die Franzosen sich eigentlich gegenüber Ausländern meist reserviert und unhöflich verhalten. Das schöne Konzept eines stets ehrlichen und herzlichen Willkommens von Fremden, das ich auf meinen Reisen selbst erfahren habe, muss auch in Frankreich heimisch werden. Mit diesem Festival will ich also zeigen, wie das gehen kann.



Warum hier im Departement Drôme, einer Ecke Frankreichs, die paddeltechnisch ja kaum Bekanntheitsgrad hat?

Das ist mein Tribut an diesen Fluss und diese Region. Ich komme zwar selbst nicht direkt aus dem Tal, habe aber auf der Drôme das Kajakfahren gelernt und jetzt wohne ich mit meiner Familie eher zufällig unweit von hier. Ich sehe aber auch, dass der Fluss selbst, so schön er ist, nur eine kleine Rolle im touristischen Konzept des Tals spielt. Meine Message an die Anwohner soll sein: »Rückt näher an den Fluss heran, nutzt ihn, schützt ihn fpr euch und eure Kinder. Zeigt ihn aber auch anderen, damit ihr Unterstützung dabei findet.«

Open Canoë Festival an der Drome in Mirabel et Biacons in Frankreich. Open Canoë Festival an der Drome in Mirabel et Biacons in Frankreich.
»Wir werden weitermachen«, sagt Paul Villecourt.
Foto: Falk Bruder


Das Festival ist jetzt leider schon fast vorbei. Wie sahen deine Erwartungen aus und haben sich diese erfüllt?

Ich hatte erhofft, 100, vielleicht 120 Paddler zusammenzubringen. Von der gestrigen Paëlla haben sich 220 satt gegessen, geschätzte 180 saßen davor auch im Boot. Ich bin mehr als zufrieden mit dem Erfolg. Und überall sehe ich glückliche Gesichter, sei es bei den Teilnehmern, bei den Ausstellern und auch bei allen Helfern und Mitwirkenden. Gerade heute morgen, als die ersten Kurse begannen – untypisch für Frankreich auch fast pünktlich und organisiert – hatte ich den glücklichsten Moment. Ich sah, wie die Leute zusammenkamen, voneinander lernten, ihr Wissen und ihre Erfahrungen weitergaben. Das sind für mich die wahren Werte der Kanu-Kultur, hier wurden meine geheimsten Wünsche für dieses Festival wahr. Allein für diesen Moment hat sich der ganze Aufwand gelohnt.

 



Also wird es auch nächstes Jahr ein Open Canoë Festival an der Drôme geben?

Zuerst war ich mir nicht sicher, all der Aufwand, die viele ehrenamtliche Arbeit, die drinsteckt. Heute morgen dachte ich spontan: »Man soll aufhören, wenn es am schönsten ist!« Aber ich fürchte, dass mich alle hier am Platz vierteilen wollen, wenn ich sagen würde, das dies die erste und gleichzeitig letzte Veranstaltung dieser Art gewesen sein soll. Finanziell werden wir in etwa Null-auf-Null herauskommen, viel verdient ist diesesmal noch nicht. Aber wir werden weitermachen. Es gibt, auch von Aussteller- und Sponsorenseite schon Ideen, noch größer, besser, vielfältiger und schließlich lukrativer zu werden. Es sind alle schon jetzt herzlich dazu eingeladen!


Zusätzliche Informationen und Links

News

17.06.2015

Einladung zum 2. Sannafest

Am 27. Juni steigt am Sport Camp Tirol in Landeck das zweite Sanna ...
27.05.2015

Bregi-Day 2015

An Fronleichnam (4. Juni) schießt endlich wieder das Wasser der ...
05.05.2015

Dainese Peak to Creek 2015

Olympischer Medaillengewinner Vavřinec Hradilek (CZE), ...

Aktuelle Veranstaltungen

z
Dezember 2018
M D M D F S S
     12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      
w