Springe direkt zu: Hauptnavigation Inhaltsbereich Zusätzliche Informationen und Links Bereichsnavigation Servicenavigation



Inhaltsbereich

Szene

Reportagen

Foto zur 3. Münchner Freestyle Meisterschaft 2011.
21.09.2011

Freestyle MUC 2011 – Regen? Kälte? Gute Stimmung!

Kaum waren die Startnummern ausgegeben, öffneten sich die Himmelsschleusen. München versank im Dauerregen während in der Theo-Bock-Walze die Rodeopiloten tanzten. Dem Sportsgeist schadete das widrige Wetter kaum, sicher auch aufgrund der spannenden Wettkampfregeln der 3. Münchner Freestyle Meisterschaft.
Foto vom Moldau-Ablass in Lipno 2011.
13.09.2011

Mal wieder Lipno: Tschechiens wildestes Paddlerfest

»Lipno, da war ich schon. Geiler Fluss in Tschechien.« Auch wenn der Fluss Vltava (dt. Moldau) heißt – jeder der mal in Lipno war, will wieder hin. Zeit dem wildesten Paddelevent Mitteleuropas einige Zeilen zu widmen.
Foto vom 2. Tjärö-Festival 2012.
12.09.2011

Schweden paddelt: das zweite Tjäröfestivalen

Von 2. bis 4. September versammelten sich mehr als 200 Paddler auf der kleinen Insel Tjärö in Südschweden. Das vielfältige Programm aus Workshops, Paddeln, Live-Musik und kulinarischen Genüssen garantiert dem Tjäröfestivalen einen festen Platz auf der Agenda nordeuropäischer Seekajakfans.
Foto zum »King of the Rope«-Sicherheitstraining 2011 an der Isel.
29.08.2011

Sicher im Boot beim »King of the Rope«

Mitte August lud der Alpine Kayak-Club (AKC) zum Sicherheitstraining »King of the Rope« nach Osttirol. Zwei Tage lang wurden Unfallszenarien im Wasser der Isel simuliert. Oliver Bechhold war dabei und hat so manche Lektion gelernt.
Foto von den Verfechtertagen 2011 im Engadin.
02.08.2011

Verfechtertage 2011 – Stylepunkte im »Bockschlitz«

Beste Pegel im Alpenvorland, Neuschnee und Niedrigwasser im Engadin. Das Setting war alles andere als optimal, trotzdem zauberten die Verfechter der sportlichen Linie von 22. bis 24. Juli ein Event aus dem Hut, das es in sich hatte.
Stundenlang mussten sich die Teilnehmer des Bodensee-Kanu-Marathons quälen, um endlich das wohlverdiente Ziel zu erreichen. Der sehr zur Gemütlichkeit neigende Leser fragt sich jetzt vielleicht, welch großer Sinn hinter dieser Tortur stecken mag. Vielleic
21.07.2011

Bodensee-Kanu-Marathon in Iznang

Stundenlang mussten sich die Teilnehmer des Bodensee-Kanu-Marathons quälen, um endlich das wohlverdiente Ziel zu erreichen. Der sehr zur Gemütlichkeit neigende Leser fragt sich jetzt bestimmt, welch großer Sinn hinter dieser Tortur stecken mag. Vielleicht ist es auch nur das Wesen des Kanusports.
65 Marathonfreaks aus ganz Deutschland und aus Polen fanden sich zum Startschuss des diesjährigen Jubiläumsmarathons ein. Um Punkt sechs Uhr früh schickte der veranstaltende Stralsunder Kanu Club e.V. die Paddler auf die 70 km lange Strecke. Während die G
13.07.2011

10. Hiddenseemarathon an der Ostsee

65 Marathonfreaks aus ganz Deutschland und aus Polen fanden sich zum Startschuss des diesjährigen Jubiläumsmarathons ein. Um Punkt sechs Uhr früh schickte der veranstaltende Stralsunder Kanu Club e.V. die Paddler auf die 70 km lange Strecke. Während die Größe des Starterfeldes in den Vorjahren zumeist zwischen 30 und 40 Teilnehmern schwankte, hatte es sich mittlerweile in Marathonkreisen herumgesprochen, dass Deutschlands anspruchsvollstes Hochseerennen durchaus eine Reise an die Ostsee wert ist.
Europas modernste Wildwasseranlage lud von 8. bis 9. Juni ein, und die Weltelite war angereist. Die erste »richtig große« internationale Veranstaltung im Kanupark Markkleeberg wartete mit perfekten äußeren Bedingungen, harmonischer Organisation und manch
12.07.2011

Spannung im Stangenwald – Sl-Weltcup Markkleeberg

Europas modernste Wildwasseranlage lud von 8. bis 9. Juli ein, und die Weltelite war angereist. Die erste »richtig große« internationale Veranstaltung im Kanupark Markkleeberg wartete mit perfekten äußeren Bedingungen, harmonischer Organisation und manch unerwarteter Überraschung auf. Bei der dritten von vier Weltcupstationen starteten 282 Teilnehmer aus 35 Nationen, darunter alle amtierenden Weltmeister und Olympiasieger.  
Zum nunmehr 38. Mal jährte sich das Bayerische Wanderfahrertreffen in Schwandorf. Von 23. bis 26. Juni trafen sich zahlreiche Anhänger des gemütlichen Paddelschlags, um sich zusätzlich zur gemeinsamen Lieblingsbeschäftigung einige Tage buntes Unterhaltung
05.07.2011

Rückblick: Bayerisches Wanderfahrertreffen 2011

Zum nunmehr 38. Mal jährte sich das Bayerische Wanderfahrertreffen in Schwandorf. Von 23. bis 26. Juni trafen sich zahlreiche Anhänger des gemütlichen Paddelschlags, um sich zusätzlich zur gemeinsamen Lieblingsbeschäftigung einige Tage buntes Unterhaltungsprogramm zu gönnen.
Die Teva Outdoor Games im italienischen Piemont gelten neben der Adidas Sickline WM im Ötztal als das prestigeträchtigste Extremkajakrennen Europas. Die zuschauerfreundlichen Strecken am Wildwasserkanal Ivrea und dem Oberlauf der Chiusella garantieren Wet
30.06.2011

Teva Extreme Outdoor Games 2011

Die Teva Outdoor Games im italienischen Piemont gelten neben der Adidas Sickline WM im Ötztal als das prestigeträchtigste Extremkajakrennen Europas. Die zuschauerfreundlichen Strecken am Wildwasserkanal Ivrea und dem Oberlauf der Chiusella garantieren Wettkampffeeling und stellen höchste Anforderungen an die Athleten. Aus Deutschland kämpften dieses Jahr zwei Teams um die begehrten Titel.

Zusätzliche Informationen und Links

News

17.06.2015

Einladung zum 2. Sannafest

Am 27. Juni steigt am Sport Camp Tirol in Landeck das zweite Sanna ...
27.05.2015

Bregi-Day 2015

An Fronleichnam (4. Juni) schießt endlich wieder das Wasser der ...
05.05.2015

Dainese Peak to Creek 2015

Olympischer Medaillengewinner Vavřinec Hradilek (CZE), ...

Gebrauchtmarkt-Ticker

Aktuelle Veranstaltungen

z
November 2018
M D M D F S S
   1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930  
w