Springe direkt zu: Hauptnavigation Inhaltsbereich Zusätzliche Informationen und Links Bereichsnavigation Servicenavigation



Inhaltsbereich

Test & Technik

Einzeltests

Lettmann Ozean k3 — Der Familienvan

Als Alternative zum Kanadier versetzt der Ozean K3 frischgebackene Eltern mit kajaksportlichem Hintergrund in die Lage, ihren Sport weiterhin im gewohnten Stil fortzuführen.

Point 65°N Mercury — Das Lego-Boot

Heureka, sämtliche Transportprobleme eines über fünf Meter langen Boots sind mit einem Schlag gelöst. Keines der vier Einzelteile des Mercury ist länger als 150 cm, das schlanke Bugsegment passt sogar ins Mittelteil.

Dagger Blackwater Tandem — Das Wellnessboot

Eigentlich sollte sich die Auswahl für diesen Test auf geschlossene Kajaks beschränken. Den offenen Blackwater nahmen wir dennoch mit auf, weil er ein nicht gebührend beachtetes Glanzstück darstellt. Es ist das einzige offene Zweierkajak mit Skeg.

Current Designs Double Vision — Der Luxusliner

Der Rumpf des DV zeigt eine deutliche Schwedenform – die breiteste Stelle liegt hinter der Mitte. Das Boot nimmt so von der Spitze nach hinten langsamer an Breite zu, die Wasserverdrängung verteilt sich auf eine größere Länge.

Winner Hug — Die gelbe Gefahr?

Die einzige Gefahr, die von diesem in China produzierten Kajak ausgeht, besteht darin, dass seine Besitzer allen anderen davonfahren. Das liegt nicht nur an dem günstigen Längen/Breiten-Verhältnis (gute 5 Meter bei nur 67 cm Breite), sondern in erheblichem Maß auch an dem absolut soliden Geradeauslauf ...

Prijon Excursion Evo — Sinnvolle Produktpflege

Die überarbeitete Version des Excursion unterscheidet sich von der Urform durch einen schlankeren und leicht angekielten Bug, was dem Boot zu mehr Leichtlauf verhilft. Der Excursion ließ sich trotzdem mit geringem Krafteinsatz durch die Kurven des Tiroler Lechs manövrieren.

Robson Balboa Duo — Der Bulldozer

Der Auftrag für den Balboa muss ungefähr so gelautet haben: »Baut ein Zweierkajak, das jeder sofort beherrscht, das auf Flachwasser leicht die Spur hält, aber trotzdem wendig genug ist für kurvige Wiesenbäche, kippfest wie ein Isarfloß und robust wie ein Brauereipferd.

Perception Horizon — Für mild und wild

Was kommt vor Kajakfahren? Kajak schleppen! Bei dieser Beschäftigung erntet der Horizon erste Sympathiepunkte. 33 kg sind für einen PE-Brummer dieses Kalibers ein ungewohnt niedriges Gewicht, das sich obendrein durch die integrierten Griffe optimal tragen lässt.

GoPro Hero3 Black Edition

Im KANU-Magazin 4/2013 hat unser Autor Ben Jung die GoPro Hero3 Black Edition einem ausführlichen Praxistest unterzogen. Hier nun der Vergleich zu den Schwestermodellen »White« und »Silver Edition« und eine Demonstration der Leistungsfähigkeit der »Black Edition« anhand eines kurzen Beispielvideos. Außerdem hat Ben Jung als Alternative noch einen echten Preisknaller im Angebot ...

Test: Lettmann Granate L

Ursprünglich in Carbon für die Sickline-WM 2010 konstruiert, vergingen 18 weitere ­Monate bis zur Serienreife des neuen Lettmann-Creekers. Bereits im Sommer 2011 nahm die Granate – damals in der M-Version – am KAN­U-Creekertest auf der Lammer teil.

Zusätzliche Informationen und Links

News

30.11.2015

Adventskalender XXL

Advent, Advent, ein Lichtlein brennt: Bei unserem großen ...
16.11.2015

Bald am Kiosk: KANU 8/2015

Am 26. November erscheint KANU 8/2015, darin: Entschleunigung auf ...
16.09.2015

Red Bull Amphibious – Kanu-Rallye im Spreewald

Cottbusser Spitzen-Paddler sind die Gewinner von Red Bull ...

Aktuelle Veranstaltungen

z
April 2017
M D M D F S S
     12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
w