Springe direkt zu: Hauptnavigation Inhaltsbereich Zusätzliche Informationen und Links Bereichsnavigation Servicenavigation



Inhaltsbereich

Test & Technik

GoPro Hero3 Black Edition

Im KANU-Magazin 4/2013 hat unser Autor Ben Jung die GoPro Hero3 Black Edition einem ausführlichen Praxistest unterzogen. Hier nun der Vergleich zu den Schwestermodellen »White« und »Silver Edition« und eine Demonstration der Leistungsfähigkeit der »Black Edition« anhand eines kurzen Beispielvideos. Außerdem hat Ben als Alternative zu der GoPro noch einen echten Preisknaller im Angebot ...

Dank der vielen Montagemöglichkeiten lässt sich mit der GoPro so ziemlich alles einfangen. | Foto: Dominik Vogt

In den letzten Jahren wurden Minikameras à la GoPro und Contour derart rasant weiterent­wickelt, dass inzwischen selbst gestandene Profis auf die Minikameras im Format einer Streichholzschachtel zurückgreifen. Grund genug, die GoPro Hero3 Black Edition, das Flaggschiff aus der neuen Hero3-Serie, im Praxistest genauer unter die Lupe zu nehmen.


Die Black Edition der GoPro Hero3 besticht durch hervorragende Bildqualität und eine überdurchschnittlich gute Bildschärfe. Außerdem bietet sie im Vergleich zu den Vorgängerversionen aus der Hero2-Serie eine Reihe von technischen Neuerungen: Auflösungen von bis zu 1920 x 1080 Pixeln, also Full-HD-Aufnahmen, sind mit der neuen GoPro kein Problem. Doch auch im Bereich der Bildrate hat sich einiges getan: Die Hero3 Black Edition kann mit bis zu 120 Bildern pro Sekunde bei einer Auflösung von 1280 x 720 Pixeln aufzeichnen. Die hohe Bildrate zahlt sich besonders dann aus, wenn man Bewegungsabläufe in extreme­r Zeitlupe abspielen will. So lässt sich selbst der kleinste Fehler beim Rollentraining oder beim Boofen auf »Band« festhalten und nachträglich analysieren. Zusätzlich wurde im Vergleich zu den Vorgängermodellen die Bild­qualität bei schlechten Lichtverhältnissen deutlich verbessert, und durch Aktivieren des Aufnahme­­modus »ProTune« werden die Auf­nahmen weniger komprimiert gespeichert. Das sorgt für ein neutraleres Farbprofil und eine höher­e Detail­treue der Aufnahmen, allerdings natürlich auch für größere Datenmengen. Als Speichermedium dient nicht wie bei der Hero2 eine SD-Speicherkarte, sondern eine MicroS­D. Der Test hat gezeigt, dass mindestens ein­e Speicherkarte der »Class 10«, also mit einer relativ hohen Schreibgeschwindigkeit, verwendet werden sollte. Gerade bei der Benutzung von »ProTune« kommt es sonst schnell zu einem massive­n Datenstau.

Beispielvideo:

Die GoPro Hero3 gibt es in drei Ausführungen, die Black Edition ist die technisch am besten ausgestattete Version. Im Lieferumfang sind ein wasserdichtes Gehäuse, eine Wi-Fi-Fernbe­dienung, ein Schwenkarm und verschiedene Montagevorrichtungen zur Befestigung an Helm, Paddel, Schwimmweste oder Boot enthalten. Die ein­gebaute Wi-Fi-Funktion ermöglicht die direkte Bedienung der Kamera per Fernbedienung oder Smartphone. Allerdings hat unser Praxistest gezeig­t, dass durch die Verwendung des Wi-Fi und durch niedrige Außentemperaturen die Akku­laufzeit deutlich herabgesetzt wird. Der Hersteller bietet seinen Kunden eine Smartphone-App, die für  Android- und iOS-Geräte kostenlos zur Ver­fügung steht und mit der die Kamera bedient werden kann. Ebenfalls stehen in regelmäßigen Abstände­n kostenlose Updates zur Verfügung, um eventuell auftretende Softwarefehler zu behebe­n. Während meines Tests zeigte sich die Firmware fehleranfällig. Die Kamer­a ließ sich gelegentlic­h nur noch durch Herausnahme des Akkus wieder starten. Der Fehler wurde aber inzwische­n laut Hersteller durch die zuvor erwähnte­n Updates behoben und sollte zukünftig keine Probleme mehr machen.

Fazit: Mit der Hero3 Black Edition hat GoPro zum wiederholten Mal einen Coup im Bereich der Helmkameras gelandet. In Sachen Bild­qualität, Bedienbarkeit und Zubehör gehört die Hero3 zu den Top-Modellen auf dem Markt. Lediglic­h die Softwarefehler und der vergleichsweise hohe Preis stören den sonst durchweg positiven Gesamteindruck.

 

Alternative: Preislich wesentlich günstiger (350 Euro), in Sachen Performance aber ähnlich stark wie die Black Edition der Hero3 ist die neue X7 von von Actionpro. In der X7 ist der gleiche Chip wie in der GoPro Hero3 Black Edition verbaut und sie hat einen integrierten Monitor. Für die Black Edition kostet der Monitor zusätzliche 100 Euro. Infos: www.hemlkamera-systeme.de.

Vergleichstabelle:

  Hero 3 White Edition Hero 3 Silver Edition Hero 3 Black Edition Hero 2
UVP 249 € 349 € 449 € 270 €
Bildqualität:        
Optik Ultra-scharfe ƒ/2,8 - 6-fach Linse, Ultra-Weitwinkel mit reduzierter Verzerrung Ultra-scharfe ƒ/2,8 - 6-fach asphärische Linse, Ultra-Weitwinkel mit reduzierter Verzerrung Ultra-scharfe ƒ/2,8 - 6-fach asphärische Glaslinse, Ultra-Weitwinkel mit reduzierter Verzerrung f/2.8 Fix Fokus
Objektiv Scharf Scharf Doppelt so scharf --
Restlicht Consumer-Qualität Prosumer-Qualität Profi-Qualität --
Fotofunktionen + FOV:        
Megapixel 5 MP 11 MP 12 MP 11 MP
Modi Einzelbild 3 Fotos/Sek. Zeitraffer alle 0,5, 1, 2, 5, 10, 30, 60 Einzelbild 10 Fotos/Sek. Zeitraffer alle 0,5, 1, 2, 5, 10, 30, 60 Einzelbild 30 Fotos/Sek. Zeitraffer alle 0,5, 1, 2, 5, 10, 30, 60 Einzelbild 11 Fotos/Sek.
Videofunktionen + FOV:        
1080p (16:9) 30, 25 fps FOV mittel 30, 25, 24 fps FOV ultraweit, mittel, eng Protune Modus 60, 50, 48, 30, 25, 24 fps FOV ultraweit, mittel, eng Protune Modus 30 fps
960p (4:3) 30, 25 fps FOV ultraweit 48, 30, 25 fps FOV ultraweit Protune Modus 100, 48 fps FOV ultraweit Protune Modus 48, 30 fps
720 (16:9) 60, 50, 30, 25 fps FOV ultraweit 60, 50, 30, 25 fps FOV ultraweit Protune Modus 120, 100, 60 , 50, FOV ultraweit, mittel (nur bei 60 und 50 fps), eng Protune Modus 60, 30 fps
WVGA (16:9) 60 fps FOV ultraweit 120 fps FOV ultraweit 240 fps ultraweit 120, 60 fps
Fotospezifikationen:        
Megapixel + FOV 5 MP 11 MP (weit), 8 MP (mittel), 5 MP (weit + mittel) 12 MP (weit), 7 MP (weit + mittel), 5 MP (mittel) --
Zeitraffer (Abstände) 0,5, 1, 2, 5, 10, 30, 60 Sekunden 0,5, 1, 2, 5, 10, 30, 60 Sekunden 0,5, 1, 2, 5, 10, 30, 60 Sekunden --
Serie (Fotos/Sek.) 3/1 3/1, 5/1, 10/1, 10/2 3/1, 5/1, 10/1, 10/2, 30/1, 30/2, 30/3 --
Serienbild -- -- Ja, 3/1, 5/1, 10/1 --
Im Paket inbegriffen:        
Halterungen + Zubehör -197 Fuß / 60 m wasserdichtes Gehäuse - Verschiedene Montage-Hardware - Lithium-Ionen-Akku - 1 Schnellspann-Schnalle - 1 gebogene + 1 flache Klebehalterung - 197 Fuß / 60 m wasserdichtes Gehäuse - Verschiedene Montage-Hardware - Lithium-Ionen-Akku - 1 Schnellspann-Schnalle - 1 J-Hakenschnalle - 1 gebogene + 1 flache Klebehalterung - 3-Wege-Schwenkarm - 197 Fuß / 60m wasserdichtes Gehäuse - Wi-Fi Remote - Verschiedene Montage-Hardware - Lithium-Ionen-Akku - 1 Schnellspann-Schnalle - 1 J-Hakenschnalle - 1 gebogene + 1 flache Klebehalterung - 3-Wege-Schwenkarm Black Edition »Surf« enthält 1 Surfboard-Halterung und Halter; 1 gebogene + 1 flache Klebehalterung nicht inbegriffen 3 verschiedene Modelle mit teils unterschiedlichem Zubehör: - Outdoor Edition - Motorsport Edition - Surf Edition Infos unter: www.helmkamera-systeme.de

Zusätzliche Informationen und Links

News

30.11.2015

Adventskalender XXL

Advent, Advent, ein Lichtlein brennt: Bei unserem großen ...
16.11.2015

Bald am Kiosk: KANU 8/2015

Am 26. November erscheint KANU 8/2015, darin: Entschleunigung auf ...
16.09.2015

Red Bull Amphibious – Kanu-Rallye im Spreewald

Cottbusser Spitzen-Paddler sind die Gewinner von Red Bull ...

Aktuelle Veranstaltungen

z
November 2018
M D M D F S S
   1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930  
w