Springe direkt zu: Hauptnavigation Inhaltsbereich Zusätzliche Informationen und Links Bereichsnavigation Servicenavigation



Inhaltsbereich

Test & Technik

Paddeln auf Pump – 60 Luftboote für jeden Zweck

18. Oktober 2013 von Alfons Zaunhuber

 

Von wegen knallrotes Gummiboot, das beim Küssen umkippt. Moderne Luftboote sind platzsparend zu lagern, im Kofferraum oder per ÖPNV zu transportieren und kinderleicht zu beherrschen. Doch damit nicht genug: Dank der eingesetzten Hightech-Materialien sind sie fast unkaputtbar und das große Volumen erlaubt eine enorme Zuladung. Warum haben Sie eigentlich noch keins?

Auf die Pumpe, fertig, los! Die meisten Luftboote sind in wenigen Minuten startklar.

Egal ob Zahmwasser, Küste oder Wildwasser – paddelbare Luftboote gibt es inzwischen für nahezu alle Arten von Gewässern. Mancher Kanute, der üblicherweis­e mit starren Paddel­booten unterwegs ist, hat sich im Lauf der Zeit zusätzlich ein solches Luftboot zugelegt, um auch in exotischen Ländern seinem Sport zu fröne­n oder um auf jedem Ausflug ein Boot für den schnellen Einsatz im Kofferraum dabeizuhaben. Auch Paddler mit Familie, denen es mehr um den gemeinsamen Naturgenuss als um die absolvierte Strecke geht, kommen mehr und mehr auf den Geschmack. Sie profitieren besonders vom stattlichen Auftrieb der Gummi­dampfer. Zwei Erwachsene plus zwei Kinder plus Gepäck sind kein Problem. Dritte große Ziel­gruppe sind alle Großstädter mit kleine­r Mietwohnung, denen schlicht der Platz zur Lagerung eines starren Boots fehlt. Bleiben noch jene, denen der Aufbau eines Faltboots zu komplex ist.


Selbstverständlich kommen Schlauchkanus in puncto präziser Fahrweise nicht an Festrumpfboote heran und sie sind in der Regel auch langsamer und anfälliger für Seitenwind. Dafü­r ist ihr Verhalten aber auch gutmütiger, sie sind nicht ganz so leicht zu kentern und aufgrun­d ihres hohen Auftriebs kann man gut größere Mengen Gepäck mit ihnen transportieren. Kentert ein Schlauchkanu trotzdem einma­l, wirkt es wie eine große Rettungsinsel, die kaum vollläuft und an der man sich prima festhalte­n kann.


Während billige PVC-Boote aus dem Kaufhaus empfindlich auf mechanische Einwirkung reagiere­n, sind die hochwertigeren Modelle der führenden Hersteller extrem robus­t. So können Löcher in der Bootshaut, ähnlich wie bei einem Fahrradschlauch, mit einem entsprechenden Flickzeug (meist im Lieferumfang) problemlos binnen einer Stunde geflickt werden. Außerdem können die Boote der Topmarken härter aufgeblasen werden, was die Steifheit erhöht und ihr Fahrverhalten Richtung Festboot trimmt ...

Die vollständige Kaufberatung mit folgenden Inhalten gibt’s HIER als PDF zum Download ...

  • Vollständige Kaufberatung mit allen wichtigen Infos rund um das Thema Luftboote
  • Trocken hält länger: Pflegetipps für Luftboote
  • Marktübersicht: 60 Luftboote für jeden Zweck im Überblick (Maße, Gewicht, Preis, Packmaß, Zuladung und Details zu Material & Konstruktion)
  • Liste aller Hersteller und Imorteure

Zusätzliche Informationen und Links

News

30.11.2015

Adventskalender XXL

Advent, Advent, ein Lichtlein brennt: Bei unserem großen ...
16.11.2015

Bald am Kiosk: KANU 8/2015

Am 26. November erscheint KANU 8/2015, darin: Entschleunigung auf ...
16.09.2015

Red Bull Amphibious – Kanu-Rallye im Spreewald

Cottbusser Spitzen-Paddler sind die Gewinner von Red Bull ...

Aktuelle Veranstaltungen

z
Januar 2018
M D M D F S S
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031    
w