Springe direkt zu: Hauptnavigation Inhaltsbereich Zusätzliche Informationen und Links Bereichsnavigation Servicenavigation



Inhaltsbereich

Touren

Deutschland

Acht Tagestouren rund um Leipzig

Wer an Leipzig denkt, der denkt an Völkerschlachtdenkmal, an Gewandhaus und die friedliche Revolution – aber nicht an ein Kanuparadies, das bundesweit seinesgleichen sucht. KANU-Autor Falk Bruder, eigentlich Schwabe, doch der Liebe halber nach Leipzig gezogen, hat sein Herz dort nicht nur an Madam, sondern auch an die unzähligen Wasserflächen verloren.

Tourentipp: Untere Oder

Wie die Everglades – nur ohne Alligatoren. Oder wie der Spreewald – nur ohne Bäume. Oder wie die Auen der Unteren Oder – ganz ohne Vergleich. All das ist die untere Oder.

Traumrevier Nr. 2: Der Bodensee

Für Traumtouren muss man nicht unbedingt in die Ferne streben. Ganz im Süden Deutschlands liegt ein wirklich reizvolles Paddelrevier: Der Bodensee. Das Meer der Schwaben hat viele Facetten, eine schöner als die andere. Ob entlang der Schilfwälder oder Streuobstwiesen, langweilig wird einem auf dem Bodensee nie.

Altrhein: Eine verwunschene Welt

Nur wenige verschlungene Rheinarme blieben nach der Rheinberadigung erhalten. Sie sind ökologische Kostbarkeiten – und wunderbare Kanureviere. Wer durch die grüne Wildnis paddelt, gewinnt eine Vorstellung davon, wie der Rhein damals, vor 200 Jahren, aussah...

Info: Paddeln auf dem Altrhein

Da bei der Rheinbegradigung große Teile der Auenwälder verlorengingen, gelten für die restlichen Gebiete strenge Befahrungsregeln. Eine Paddeltour auf den Altrheinarmen ist immer wieder ein tolles Erlebnis: verwunschene Wälder, Eisvögel und ein Hach von Abenteur zeichnen die Gewässer aus.
Die Vorzüge einer Wanderfahrt auf dem Kanuweg Spree, vom Spreewald nach Berlin, wurden ja kürzlich in KANU #97 entsprechend gewürdigt. Jetzt hat sich KANU-Autor Falk Bruder erneut auf die Strecke gemacht, aber nicht nur um die Hauptstadt zu erreichen, son

Märkische Umfahrt – einmal Berlin und zurück

Die Vorzüge des Kanuwegs Spree, vom Spreewald nach Berlin, wurden ja kürzlich in KANU 1/2011 entsprechend gewürdigt. Jetzt hat sich KANU-Autor Falk Bruder erneut auf die Strecke gemacht, aber nicht nur um die Hauptstadt zu erreichen, sondern anschließend auf einem alternativen Wasserweg wieder in den Spreewald zurückzukehren – ohne das Auto umsetzen zu müssen.
Foto/Grafik zum Tourentipp FreibergerMulde/Mulde.

Freiberger Mulde & Mulde

Im Sommer 2002 war die Mulde in aller Munde – und vielen Kellern. Sie verursachte Schlagzeilen als wilder, gefräßiger Strom, der viele Häuser unter seiner Hochwasserflut begrub, einen milliarden-schweren Schaden anrichtete und sogar einige Menschenleben forderte. In normalen Jahren aber bietet die Mulde auf ihrem Lauf zur Elbe unberührte Natur, flotte, selten durch Wehre unterbrochene Strömung, nette Städtchen an den Ufern und äußerst viel Kanu-spaß – und das sogar ganzjährig.
Foto bzw. Grafik zum Tourentipp »Mittlere Fulda«.

Mittlere Fulda

Ein gespenstischer Nebel­ hängt über dem Fluss und gewähr­t uns nur einen verschleierten Blick auf das malerische Fachwerkensemble der Altstadt von Rotenburg. Kaum, dass wir uns vom Ufer abgestoßen haben, verschluckt uns der Nebel. Die Fulda zeigt sich breit und friedlich und trägt uns mit einer steten Strömung fort.

Mecklenburgische Seenplatte: Die wilden 13

Ein Klassiker der Mecklenburger Seenplatte und eine Rundtour für die ganze Familie. Über 13 kleine und mittelgroße Seen sowie zahlreiche Bäche und Kanäle durch viel Natur und verschlafene Mecklenburger Dörfer.

Mecklenburgische Seenplatte: Nationalparktour auf der Havel bis Wesenberg

Eine der schönsten Touren in der Seenplatte, hervorragende Bedingungen zum Paddeln und für Naturbeobachtungen.