Springe direkt zu: Hauptnavigation Inhaltsbereich Zusätzliche Informationen und Links Bereichsnavigation Servicenavigation



Inhaltsbereich

Touren

Bayern

Donaudurchbruch

Flussinfo Donaudurchbruch: Der Donaudurchbruch ist ein flottes Fließgewässer mit Wirbeln, bei höherem Wasserstand für An­fänger ungeeignet, in den Sommermonaten reger Ausflugsschiffverkehr, der hohe Wellen verursacht. Oberhalb Weltenburg offene Landschaft, reizvoll zu jeder Jahreszeit.
Paddler trifft auf Tauer im Walchensee.

Walchensee

Der Walchensee ist ein 16 qkm großer und bis zu 191 m tiefer Bergsee. Der wichtigste Zufluss ist die Obernach, die gepumptes Wasser von Isar und Rißbach mit sich führt. Natürlicher Abfluss ist der Jachen, das meiste Wasser des Walchensees wird aber in die Rohre des Walchenseekraftwerks geleitet. Am Nordwestufer führt die B11 entlang, am Südufer eine Mautstraße Richtung Isartal, allein das Nordostufer ist autofrei. Die Ufer sind teils Kiesstrände, teils felsige Steilufer.
Im Zweier auf dem Ammersee.

Ammersee

Der Ammersee ist der drittgrößte See in Bayern, übertroffen nur vom Chiemsee und dem Starnbergersee und er ist der Voralpensee, der sich am weitesten nach Norden erstreckt. Mit seiner länglichen Form und der großen Herrschinger Bucht erinnert der See aus der Vogelperspektive an eine Okarina, dem tönernen italienischen Instrument. Bei guter Kondition und ruhigem Wetter vorausgesetzt, lässt sich der See in sechs bis acht Stunden umrunden. Auch Querungen sind möglich.

Oberbayerns Klassiker: Ammer, Loisach & Rißbach

Ammer, Loisach und Rißbach sind DIE bayerischen Wildwasserklassiker und werden gerne an einem Wochenende befahren. Die Entfernungen zwischen den Flüssen ist gering, die Schönheit der Landschaft groß. Ideal ist ein Wochenende im Mai zur Schneeschmelze.
Das steile Betonwehr der Sachsenmühle.

Wiesent

Flussinfo Wiesent: Wiesenbach mit einigen flachen Abschnitten, leichte Schwälle (WW I+), keine Verblockung. Auch für Anfänger geeignet. Der »Dooser Katarakt« wenige Meter oberhalb des regulären Einstiegs ist WW II.
Mit Kanu und Kajak auf dem Inn.

Inn - Von Wasserburg bis Mühldorf

Flussinfo Inn: Wasserreicher Voralpenfluss mit guter Strömung, einzelne Sohlschwellen bis WW II.

Chiemsee

Der Chiemsee östlich von Rosenheim ist der größte See Bayerns und nach Bodensee und Müritz der drittgrößte See Deutschlands. Paddler finden auf dem »Bayerischen Meer« ein breites Port­folio.