Springe direkt zu: Hauptnavigation Inhaltsbereich Zusätzliche Informationen und Links Bereichsnavigation Servicenavigation



Inhaltsbereich

Touren

Mecklenburgische Seenplatte: Feldberger Seen bis Fürstenberg

 Deutschland, Mecklenburg Vorpommern

Fische beobachten, sich treiben lassen, Muscheln zählen: eine abwechslungsreiche Tour durch weitestgehend motorbootfreies Gebiet.Fische beobachten, sich treiben lassen, Muscheln zählen: eine abwechslungsreiche Tour durch weitestgehend motorbootfreies Gebiet.

Das Pony als Transportmittel am Küstrinchen.
Pony-Shuttle am Küstrinchen
Foto: Lars Hoffmann

Die Feldberger Region bietet glasklare Seen, dichte Buchenwälder, malerische Inseln, einen verwunschenen Bach und jede Menge zu entdecken. Einige Portagen sind zu bewältigen, doch die Anstrengungen sind mehr als lohnend (ein Bootswagen sollte mitgenommen werden). Eigenverpflegung einplanen, nur wenige Einkehrmöglichkeiten. Nur bedingt für Faltboote zu empfehlen (Küstrinchenbach, Portagen). Und: Am Biwakplatz Fegefeuer unbedingt Pause machen.

Länge: 45 km.

 

Dauer: 3-4 Tage.

 

Beste Zeit: zeitiges Frühjahr und Herbst.

 

Befahrungsregeln: Das Küstrinchen darf nur bei einem Mindestpegel von
30 cm befahren werden (Bandansage unter Tel. 039888/64542). Befahrung stromaufwärts ganzjährig verboten.
Bei zu geringem Pegel geht's mit Taxi- oder Pony-Shuttle weiter.

 

Route: Breiter Luzin - Schmaler Luzin - Dreetzsee - Krüselinsee - Mechowseen - Großer Küstrinsee - Küstrinchenbach - Oberpfuhlsee - Großer Lychensee - Woblitzsee - Stolpsee - Havel - Röblinsee.

 

Einstieg: Lüttersee (Tornowhof) oder »Camping am Bauernhof«, Feldberg.

 

Ausstieg: Campingplatz am Röblinsee.

 

Übernachten: Camping am Bauernhof, Tel. 039831/21084. Campingplatz am Dreetzsee, Tel. 039889/746. Biwakplatz Küstrinchen. Biwakplatz Fegefeuer. Biwakplatz Mellensee. Camping Himmelpfort Tel. 033089/41238. Campingplatz am Röblinsee, Tel. 033093/38278.

 

Kanuverleih: Nordlicht Kanuvermietung (Stationen in Feldberg und Fürs-tenberg), Betrieb von Ostern bis Anfang Oktober, www.nordlicht-kanu.de, Tel. 030/69401306.

 

Küstrinchen-Shuttle: Taxi mit Trailer, Tel. 039888/2562 oder Pony-Shuttle, Tel. 039888/2577.

 

Info: Feldberger Seenlandschaft, www.feldberger-seenlandschaft.de.

 

Insidertipps: Gewicht sparen lautet die Devise, dann lässt es sich leichter umtragen und das Kanu setzt an flachen Stellen nicht so schnell auf. Leckeren Räucherfisch gibt's auf Nachfrage beim Fischer gegenüber des Biwakplatzes Küstrinchenbach.