Springe direkt zu: Hauptnavigation Inhaltsbereich Zusätzliche Informationen und Links Bereichsnavigation Servicenavigation



Inhaltsbereich

Touren

Deutschland

Bei einer Schleusung auf der Lahn kommt keine Einsamkeit auf.

Lahn - Von Weilburg bis Runkel

Leichter Wanderbach mit zahlreichen Schleusen. Einziger Schiffstunnel Deutschlands unter Weilburg hindurch.
Auf der Alster Richtung Hamburg.

Alster - Natur und Kultur rund um Hamburg

Flussinfo Alster: Gemütlicher Kleinfluss, der seinen Weg vom Lande in die Großstadt findet. Unterwegs mehrere Wehre und ehemalige Schleusen, die fast alle über Boots­schleppen leicht zu umtragen sind.
Das steile Betonwehr der Sachsenmühle.

Wiesent

Flussinfo Wiesent: Wiesenbach mit einigen flachen Abschnitten, leichte Schwälle (WW I+), keine Verblockung. Auch für Anfänger geeignet. Der »Dooser Katarakt« wenige Meter oberhalb des regulären Einstiegs ist WW II.
Mit dem Kanadier auf der Ruhr.

Ruhr - Von Hattingen bis Essen-Kupferdreh

Flussinfo Ruhr: Wanderfluss mit einigen Wehren, die alle per Bootsrutsche umfahren werden können.
Gurken gegen den Hunger zwischendurch.

Spreewald - Von Lübbenau zur Wotschofska

Flussinfo Spreewald: Flachwasser-Labyrinth aus Hauptspree und unzähligen Flussarmen. Einige Wehre, meist mit Schleusenanlagen.    
Mit Kanu und Kajak auf dem Inn.

Inn - Von Wasserburg bis Mühldorf

Flussinfo Inn: Wasserreicher Voralpenfluss mit guter Strömung, einzelne Sohlschwellen bis WW II.

Wittenberg - Ostsee: Die schönsten Tourenabschnitte der Elbe

KANU serviert hier die schönsten Etappen auf der Elbe zwischen Wittenberg und der Ostsee als Zweitages-Häppchen für Wochenend-Kapitäne.

Chiemsee

Der Chiemsee östlich von Rosenheim ist der größte See Bayerns und nach Bodensee und Müritz der drittgrößte See Deutschlands. Paddler finden auf dem »Bayerischen Meer« ein breites Port­folio.

Wasserwanderweg Mosel

Zur Weinlese im Kanu auf der Mosel. Die Mosel ist der größte Rhein­zubringer und wurde jüngst durch die Installation etlicher Ein- und Ausstiegsstellen zum offiziellen Wasserwanderweg befördert. KANU-Reporter Alex Krapp war zur Inspektion vor Ort, hat sich aber nicht nur am Wasser gelabt.

Mittelrhein

Die Ufer des Mittelrheins säumen kühne Burgen und schmucke Städtchen, doch auf dem Fluss ist Schluss mit Rheinromantik – Deutschlands größter Strom ist schließlich wichtigster Binnenschifffahrtsweg Europas. Dietmar Bode hat sich nicht einschüchtern lassen und ist mitgeschippert ...