Springe direkt zu: Hauptnavigation Inhaltsbereich Zusätzliche Informationen und Links Bereichsnavigation Servicenavigation



Inhaltsbereich

Touren

Skandinavien

Nordnorwegen – das Flussführer-Extra zum Heft

Die Bäche in Nordnorwegen spielen auf der ganzen Klaviatur des Wildwassers. Da nur 11 der insegsamt 28 sportlichen Flussbeschreibungen unserer Autoren Sebastian Gründler und Ulrich Kittelberger ins Heft passten (KANU 3/2014), gibt’s hier den Rest.

Flusswandern in Skandinavien von A – Z

Die Flüsse Lapplands durchströmen in ungeordneter Reihen­folge große und kleine Seen, Zahmwasser, lange Fließstrecken sowie Wildwasser und donnern über unfahrbare Stromschnellen. Aufgrund des kurzweiligen Flussverlaufs, der langen Distanzen und der faszinierenden Landschaft sind sie ein Paradies für abenteuerlustige Wander- und Wildwasserpaddler.

Kanutouren im Naturreservat Glaskogen

Der Glaskogen (»Glänzender Wald«) ist ein ca. 28000 Hektar großes, wenig besiedeltes Naturreservat Mittelschwedens, nordwestlich des großen Vänern-Sees zwischen Arvika und Arjäng. Trotz moderner Forstwirtschaft, die den Wald an manchen Stellen ganz ordentlich gerupft hat, ist der Glaskogen ein ausgeprägtes Wildnisgebiet mit vielfältiger Fauna und Flora und gehört zu den schönsten Landschaften der Provinz Värmland. Für Kanuten stellen die beiden großen Seen Övre Gla und Stora Gla, die zahlreichen kleineren Seen am Rande und der angrenzende Glafsfjorden ein schönes Kanurevier mit vielfältigen Paddelmöglichkeiten dar.
Lagerfeuer am Lainioälven.

Der Lainioälven in Schwedisch-Lappland

Auf 110 Kilometern führt der Lainioälven durch die Einsamkeit Schwedisch-Lapplands.

Nordschweden und Lappland

Lassen Sie die Trekkingstöcke zu Hause, die Wildnis Skandinaviens erlebt man am besten paddelnd.
Idyllischer Zeltplatz.

Insel-Hopping im Saimaa-Seengebiet (Finnland)

Wer in Finnland paddeln will hat zunächst die Qual der Wahl. Abgesehen vom Meer und vielen schönen Flüssen stehen 190.000 Seen zur Auswahl.

Traumziel 6: Lofoten, Norwegen

Inseltraum Lofoten: Zwar sind die Lofoten für tagelangen Regen berüchtigt, für ihre Schönheit aber noch berühmter. »Das Gebirge, das aus dem Meer steigt« ist eindeutig ein Traumziel für Seekajaker und nicht wenige haben sich schon in die einzigartige Landschaft der »Inseln der Götter« verliebt.
Einsteigen, Türen schließen, Vorsicht bei der Abfahrt – der KANU-Express startet in wenigen Minuten zur ultimativen Wildwasser­reise in den hohen Norden. Denn während die Alpen einstauben, rauscht es im Land der Wasserfalltrolle dank Jahrhundertwinter an

Norwegen Deluxe: Alles außer Sjoa

Einsteigen, Türen schließen, Vorsicht bei der Abfahrt – der KANU-Express startet in wenigen Minuten zur ultimativen Wildwasser­reise in den hohen Norden. Denn während die Alpen einstauben, rauscht es im Land der Wasserfalltrolle dank Jahrhundertwinter an allen Ecken und Enden. Und nun übergeben wir an Reiseführer Jens Klatt ...
Bei vielen WW-Paddlern gehört Norwegen längst zum Standardrepertoire. Die meisten von ihnen kommen im Hochsommer und paddeln alles zwischen Sjoa und Driva. Eine echte Überraschung erlebt dagegen derjenige, der zeitiger anreist und die Telemark ansteuert.

Telemark, Norwegen

Bei vielen WW-Paddlern gehört Norwegen längst zum Standardrepertoire. Die meisten von ihnen kommen im Hochsommer und paddeln alles zwischen Sjoa und Driva. Eine echte Überraschung erlebt dagegen derjenige, der zeitiger anreist und die Telemark ansteuert.

Wildwasser-Revier Mittelnorwegen

Einsteigen, Türen schließen, Vorsicht bei der Abfahrt – der KANU-Express startet in wenigen Minuten zur ultimativen Wildwasser­reise in den hohen Norden. Denn während die Alpen einstauben, rauscht es im Land der Wasserfalltrolle dank Jahrhundertwinter an allen Ecken und Enden. Und nun übergeben wir an Reiseführer Jens Klatt ...